Beratung

Beratung nach Terminvereinbarung

Im Vordergrund steht das persönliche Beratungsgespräch, in dem Sie mit unserem Rechtsberater Ihr Problem erörtern können. Hierzu ist die Vereinbarung eines Termins zwingend geboten, um längere Wartezeiten zu vermeiden und einen ausreichenden Beratungszeitraum für Sie zu gewährleisten. Manche glauben, ihr Problem könne „mal eben kurz“ besprochen und geklärt werden. Dies ist leider zumeist nicht möglich, da eine korrekte und verbindliche Beratung fast immer voraussetzt, dass der Anwalt nicht nur den Mietvertrag einsieht, sondern auch weitere Informationen abfragt, die zur Klärung erforderlich sind.
Aus diesen Gründen kann das gewünschte Beratungsgespräch zumeist nicht durch einen Telefonanruf ersetzt werden.
Für das persönliche Gespräch haben wir zumindest einen Zeitumfang von 15 Minuten vorgesehen. Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung ist dieser Zeitumfang in der Regel ausreichend. Es kommt aber auch vor, dass ein Problem so kompliziert und umfangreich ist, dass das Beratungsgespräch etwas längere Zeit in Anspruch nimmt. In diesem Fall kann es auch zu Verzögerungen kommen, wofür wir um Verständnis bitten.
Jedes Mitglied erwartet zu Recht, mit seinem Problem ernst genommen zu werden. Wer eine Kündigung, eine Mieterhöhung, eine Abmahnung oder eine unverständliche Nebenkostenabrechnung erhalten hat, möchte sein Problem möglichst schnell geklärt sehen. Manche wünschen deshalb eine sofortige Beratung. Wir bitten um Verständnis, wenn dies aber erst in der vorgenannten Beratungszeit geklärt werden kann. In der Regel hat ein Mieter bei solchen Fragen ausreichend Zeit, die Forderungen von Vermietern in Ruhe prüfen zu lassen. Dies gilt auch dann, wenn Sie von Anwälten angeschrieben worden sind und diese Sie ultimativ in wenigen Tagen zur Stellungnahme auffordern.

Die telefonische Kurzberatung

Bei kleineren rechtlichen Fragen, in akuten Problemfällen und bei Nachfragen zu laufenden Angelegenheiten können Sie auch unsere telefonische Kurzberatung in Anspruch nehmen. Rufen Sie uns an, damit wir zum abgesprochenen Zeitpunkt Sie zurückrufen können. Hierbei kann dann auch geklärt werden, ob eine persönliche Vorsprache geboten oder aber eine telefonische Auskunft ausreichend ist.